Ablauf eines Projektes mit Luftbildanteil

Bei dem Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen z.B. zur Durchführung von Bildflügen gelten besondere Anforderungen. Sicherheit steht für uns immer an erster Stelle und es sind alle gesetzlichen Auflagen einzuhalten. Auf der Seite soll kurz der Ablauf eines typischen Bildfluges dargestellt werden – von Anbahnung, Durchführung bis zur Auslieferung des Bildmaterials. Die nachfolgende Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Dieser muss immer auf das individuelle Projekt angepasst werden.

1) Kontakt bei Fragen aller Art

Interessieren Sie sich für Luftbilder, Videoflüge oder möchten mehr Informationen zum Ablauf oder zur Technik? Oder haben Sie Fragen zur Durchführbarkeit eines Projektes?
Wir freuen uns auf Ihre Fragen und beantworten sie gerne telefonisch oder per E-Mail.

2) Beschreibung des Projektes

Sollen Sie bereits ein konkretes Projektvorhaben bzw. Bildflugwunsch haben, so sprechen Sie mit uns über die Details. Möchten Sie Luftbilder oder Videos? Was soll aufgenommen werden? Wann soll die Aufnahme stattfinden? Sind weitere Hilfsmittel notwendig? Wofür soll das Bildmaterial eingesetzt werden?
Die Informationen helfen bei der Voranalyse und Planung der Durchführung des Projektes.

3) Vorprüfung der Machbarkeit

Bei der Durchführung von Bildflügen sind rechtliche Auflagen zu beachten, die Auswirkungen auf die Machbarkeit des Vorhabens haben können. Zum Beispiel dürfen wir Flüge ohne gesonderte Genehmigung nur nach Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang durchführen, müssen Vorgaben zum Luftraum einhalten und müssen Mindestabstände zu Flughäfen wahren. Ebenfalls ist zu beachten, dass für Erstellung und Veröffentlichungen von Bildmaterial Lizenzrechte und Freigaben notwendig sein können. Wir geben keine Rechtsberatung, aber dafür wertvolle Tips zu relevanten Aspekten, die Einfluss auf das Projekt haben können.

4) Erstellung des passenden Angebotes

So sich sich zu einer möglichen Beauftragung entscheiden, erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Wünsche zu Durchführungsdatum & -zeit werden natürlich mit aufgenommen, so wie auch die notwendigen Nutzungsrechte zu den Aufnahmen.

5) Durchführung des Bildfluges

Alle notwendigen Genehmigungen müssen vor Aufnahmebeginn vorhanden sein. Es empfiehlt sich die Personen von anliegenden Grundstücken über ihr Bildflugprojekt zu informieren. An dem Tag des Fotofluges muss  das Wetter passen und startet daher mit einer Wetteranalyse. Bei mehr als 40 km/h Wind, Regen und / oder andere Gefahren können keine Flüge durchgeführt werden. Der Bildflug kann dabei auch Ihre aktive Mitarbeit erfordern (z.B. zwecks Zugang zum bzw. Absicherung des Geländes). Auf Wunsch können Sie das aufgenommene Bildmaterial direkt nach der Aufnahme in Augenschein nehmen.

6) Nachbearbeitung und Übergabe des Bildmaterials

So wie vereinbart werden wir das Bildmaterial nach der Aufnahme nachbearbeiten und im vereinbarten Format erstellt. Sie erhalten die Ergebnisse in der Regel per Download bzw. auf einem Datenträger zum vereinbarten Zeitpunkt.